iF DESIGN AWARD 2020 Logo

mittlere Landyachten bis 15 Tonnen
Concorde CENTURION auf Mercedes-Benz Atego

Die mittleren Landyachten der Centurion-Baureihe schaffen es auf maximal 15 Tonnen. Mit einem Pkw in der Garage ist der Eigner auch in dieser Gewichtsklasse frei sich zu bewegen. Die elegante Ausstattung und jede Menge Innovationen für noch mehr Komfort lassen Ihre Reise wahrlich zu einer Luxusangelegenheit werden.

WOHNBEREICH KOMFORTSITZGRUPPE

Die luxoriöse Innenausstattung macht das Reisen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Umgeben von edelster Ausstattung in bester Verarbeitung genießen Sie ein fast schon unverschämt luxuriöses Ambiente.

LUXURÖS UND CLEVER

Edle Materialien und durchdachte Features bringen das Küchendesign auf den Punkt und sorgen für noch mehr Spass beim Kochen. Die Anordnung der Küche ist so funktionell gestaltet, dass es an nichts fehlt.

WELLNESS DER EXTRAKLASSE

Typisch für Concorde-Landyachten der Centurion-Reihe sind die geräumigen Regenwaldduschen, die
geräumigen Kleiderschränke, der Handtuchhalter mit Trockenfunktion, die wohlgeformten Waschtischkonturen und - viel, viel Licht. In dieser Umgebung werden Sie sich wohl fühlen und jeden Tag an Bord genießen.

TRÄUME SÜSS

Elegant und luxuriös - das Schlafgemach brilliert nicht nur durch sein Design aus Dachbaldachin mit indirekter Klimatisierung. Auch das Ambiente aus Licht und Holzmaserung folgen den umlaufenden Edelstahl-Lisenen und eröffnen so Räume für Träume.


VERFÜGBARE GRUNDRISSE


CENTURION ATEGO HIGHLIGHTS

1. ELEGANZ IN SERIE
In der Serienausstattung stehen vier Leder-Polsterungen inklusive farblich abgestimmter Concorde-Kollektion zur Auswahl. Rund 100 weitere Lederfarbtöne schaffen als optionale Nappaleder-Polsterung ein individuelles Design. Die Qual der Wahl.

2. DREIRAUMHEIZUNG
Das vielseitig regulierbare Warmwasser-Heizungssystem schaff t drei Wärmezonen, die sich getrennt voneinander temperieren lassen. Wohnraum, Bad und Schlafzimmer werden einzeln über elektrische Thermostatventile geregelt. Im Wellnessbereich und Wohnzimmer lässt sich darüber hinaus die Fußbodenheizung separat regulieren. Wärme nach allen „Regeln der Kunst“.

3. WARMWASSER-HYBRID-HEIZUNG (OPTIONAL)
Zwei unabhängige Heizanlagen mit unterschiedlichen Energiequellen - Gas und Diesel - sorgen für einen ungestörten Urlaub selbst beim Ausfall eines Systems. Beide Heizungen lassen sich sowohl einzeln, über Gas mit 5,5 KW und Diesel mit 5,2 KW, als auch zusammen betreiben. Redundanz die begeistert.

4. EBENER LADEBODEN
Beim Atego ragt das Getriebe leicht nach oben über das Chassis hinaus. Dank des Hilfsrahmens schwebt der „Boden Eins“ über dem Fahrgestell und kommt nicht mit dem Getriebe in Kollision. Dadurch ergibt sich ein ebener „Keller“ im Doppelboden-Staufach vor der Eingangstür. Wenn Gutes auch praktisch ist.

5. VORAUSSCHAUEND SICHER
Die serienmäßigen Fahrsicherheitssysteme, Notbrems- und Spurhalteassistent, sorgen für Ihren Schutz. Das Radarsystem des Notbremsassistenten erkennt Hindernisse und greift bei fehlender Fahreraktivität ein, um schwere Unfälle zu vermeiden. Die Kamera des Spurhalteassistenten warnt den Fahrer rechtzeitig vor dem Verlassen der Fahrspur. Safety first.


RAFFINIERTE FEATURES

1. HAUSHALTS-FRISCHWASSER-VERROHRUNG
Es wird ein Frischwasser-System wie zu Hause erzeugt, mit Vorfilter und hohem Wasserdruck. Weder Querschnittsverjüngung noch Druckverlust, wie es bei Schläuchen der Fall ist. Glattere Innenwände verhindern Ablagerungen und sorgen somit für eine größere Wasserhygiene. Eine saubere Sache.

2. HILFSRAHMEN
Der Hilfsrahmen gehört zu den Aufbaurichtlinien der Chassishersteller und hat die Aufgabe, den Aufbau mit dem Fahrgestell zu verbinden. Er ist das Fundament Ihres Reisemobils und vergleichbar mit den Grundmauern eines Hauses, die dieses auf dem Grundstück verankern. In Verbindung mit der Doppelbodenkonstruktion entsteht daraus ein sehr verwindungssteifer Aufbau - grundsolide.

3. TRAGENDE KONSTRUKTION
Ein mittiger Aluminium-Raum-Rahmen im Doppelboden des Centurion sorgt für eine extrem stabile „Kellerkonstruktion“. In Verbindung mit dem Hilfsrahmen entsteht eine statische Einheit, wodurch die Verwindung des Chassis weniger Einfluss auf die Wohnmobilkabine hat. Die hohe Steifigkeit der Konstruktion gewährleistet eine dauerhafte und feste Verbindung von Möbeln und Wandaufbau. Aus Erfahrung gut.

4. GASKASTEN
Der Gaskasten sorgt für eine sichere und einfache Gas-Grundversorg über zwei 11 kg Gasflaschen. In Verbindung mit dem serienmäßigen, bivalenten Heizungssystem ist selbst ein Winterurlaub ohne zusätzlichen Gastank möglich, da das Reisemobil mit Diesel beheizt werden kann. Kälte ade.

5. MOTOR-SCHALLDÄMMUNG
Ein großes Komfortmerkmal ist eine wirkungsvolle Schalldämmung. Beim Centurion setzt sich diese aus mehreren Maßnahmen zur Motorkapselung zusammen. Silentblöcke entkoppeln das Fahrerhauspodest vom Chassis. Der Motor erhält ein seitliches Dämmpaket und ein aufwändiges Concorde-Schallschutz-Membran-System (Drei-Massen-Schwinger) unterhalb des Fahrerhausbodens - flüsterleise Reise.


CENTURION ATEGO VIRTUELL ERFAHREN


DER KABINENBAU

Concorde steht im Reisemobilbau für perfekte Isolation und herausragende Stabilität. Verantwortlich hierfür sind in erster Linie der komplett verklebte Solidtherm-Kabinenbau mit hochverdichtetem Polyurethan Hartschaum-Leisten sowie die Isolierung der Seitenwände mit 38 Millimeter starkem Polystyrol-Hartschaum. Doch damit nicht genug: Auch Unter- und Zwischenböden werden in Sandwichbauweise gefertigt und mit insgesamt 70 Millimetern Isolierung versehen. Seitenschürzen, Stoßstangen sowie Front- und Heckpartie bestehen zudem aus hochstabilem und dennoch elastischem Glasfaserverbundmaterial. Die hochglänzenden und ebenen Wandfl ächen aus Aluminium-Sandwich sorgen für eine automobile Anmutung. Und damit dies auf lange Sicht so bleibt, reduzieren Aluminium-Dachprofi lleisten mit Regenwasserführung wirkungsvoll Seitenwandverschmutzungen. 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie auf den Aufbau gegen das Eindringen von Feuchtigkeit von außen bei jährlicher Prüfung gemäß den Concorde-Garantiebestimmungen.